Saturday, April 28, 2012

New In

Frau Mama war in Ungarn ihre Eltern besuchen aber sie geht auch jeden Frühling einmal ohne mich zum Zahnarzt, für den Fall dass man sich was machen müsste. Die Preise sind im Vergleich zu hier schon fast Lächerlich, nicht mal ein 10-tel. Es loht sich drum. Ich bin diesbezüglich aus irgendwelchen Gründen EXTREM gesegnet. Obwohl beide meine Eltern sagen wir relativ normal "schlechte" Zähne haben, kann ich mit 26 Jahren behaupten noch nie etwas an meinen Zähne machen lassen zu haben. Nicht mal aufhellen. Die Zahnärztin meint immer "Deine Zähne müsste man herumzeigen" :-P Lustiger Weise, wenn ich mal Albträume habe, dann betrifft das sehr oft meine Zähne. Rausfallen, Rausreissen, Rausschlagen. Alles immer dabei :-P
Auf jeden Fall hat meine Mama mir folgendes aus Ungarn mitgebracht ;)


Weizengras-Tabletten: Soll bei Diät helfen und super gesund sein. Bei uns kostet so eine Portion ca. 40 Franken. In Ungarn weniger als die Hälfte!
Anti-Migräne: Ich habe seit ca. einem halben Jahr öfters mal Migräne Attacken. Dieser "Deo" soll anscheinend helfen. Das letzte Mal habe ich nicht allzu viel davon bemerkt, die Migräne war aber nicht allzu stark und am Abend dann zwar weg. Aber bei mir kommt sie immer öfter als Attacke. Zum Glück noch nicht die Tagelange "weg mit dem Licht" Version. 
Aprikosenkern-Öl: Soll enorm gesund sein und auch Krebs vorbeugen. Schaden kanns ja nicht ;) 


DAS Gebäck in Ungarn mit Mohn drin. Ich liebe es, direkt von meiner Oma gebacken. Da mach ich gern mal wieder eine Diät-Pause für ;) 

1 comment:

  1. das mit den zähnen ist bei mir genauso :)
    ich hab nur einmal einen zahn rausreisen lassen müssen, da ich mir als kleines kind geweigert hab, die zähne zu putzen und dann halt da karies war. den daneben dann ein paar jahre später auch, da ich meinen platzhalter verloren hatte :D

    das aprikosenkernöl (hab eins von alverde) duftet himmlisch! ich schmiers mir oft auf die fingernagelhaut, da die immer so rissig ist :/

    lg
    svetlana

    ReplyDelete