Friday, January 20, 2012

Film Review: The Girl with the Dragon Tattoo

Hier wie versprochen noch ein kurzes Review zur Hollywood-version der Buchverfilmung von Steg Larsson.
Was zu Anfang bereits voll in die Geschichte reinzieht sind die Opening Credits. Genial gut im Fincher-Style gemacht mit cooler Musik. Die Story kannte ich schon von der Schwedischen Version. Jetzt ist nur die Frage, da Fincher ein paar Sachen in der Story anders dargestellt hat als der Schwedische Regisseur. Man müsste wohl au noch das Buch mal ganz lesen ;-)

Ansonsten war der Film sehr spannend. Selbst wenn ich schon wusste wer der Mörder ist. Rooney Mara hat auch für ein Jung-Talent sehr gut gespielt, jedoch fand ich hier die Schwedin Noomi Rampage besser. Daniel Craig war super, gut ich liebe ihn ja eh schon.
Alles in allem seeeehhhr sehenswert jedoch nichts für schwache Gemüter! Man bedenke der Film hat eine Altersfreigabe von 16 (in der Schweiz)).

2 comments: